Curacao

Karibik, News — Von am 28.01.2010 um 16:47

Die Karibik-Insel gehört immer noch zu einem der Geheimtipps. Eine Curacao Strandreise ist bis heute immer noch ein Trip, auf dem die vielseitigen Eindrücke eines Mix aus Karibik und holländischer Einflüsse genießen kann. Der Mietwagen ist neben einem traumhaften Zimmer im Curacao Hotel eines der wichtigsten Sachen, die man für die Insel braucht. Das Meer und vieles, was zum Curacao Strandurlaub gehört, sind oft karibisch geprägt. Mit Palmen, weißem Sand. Das Landesinnere mit seinen Kakteen, Agaven, Aloe und Divi-Divi Bäumen erinnert schon an Mexiko. Die Hauptstadt Willemstad, in dem man auch herrliche karibische Parties feiern kann, sieht dagegen aus wie ein Stadtteil von Amsterdam.

Das Klima

Die niederländischen Antillen mit Curacao werden vom Nordost-Passat bestimmt. Weil die Insel so flach ist, bringen die Luftmassen nur relativ wenig Regen. Das Klima auf der Curacao Urlaubsreise ist genau richtig für alle, die es warm mögen: Fast das ganze Jahr ist die Durchschnittstemperatur bei 28 Grad. Deshalb ist der Vormittag ideal für alle sportliche Aktivitäten: Egal ob Golfspiel, Klettertouren in der Hato-Kalksteinhöhlen oder Mountainbike fahren durch den Christoffel Nationalpark – all das sollte man auf dem Curacao Urlaubsreise am noch in den etwas kühleren Stunden vor Mittag machen. Der heiße Nachmittag bietet sich beim Curacao Strandurlaub dann eher zum Relaxen mit kühlen Drinks am Meer an. Es eigent sich auch sehr gut zum biken und wandern.

Die Hauptstadt Willemstad

Sie gehört zu einem Muss jeder Curacao Urlaubsreise. Die UNESCO hat den Häusern einen Anstrich in Pastellfarben spendiert. Oberhalb der Hafeneinfahrt liegt das 1641 fertig gestellte Fort Amsterdam. Dann geht es weiter über die König-Emma-Pontonbrücke und dann am Penha-Gebäude. Es gilt als das Wahrzeichen der Insel. Kreuzfahrtouristen aus aller Welt machen die Hauptstadt Willemstad zum idealen Ort zum Shoppen, feiern und sehen und gesehen werden. Ruhe findet man auf dem Curacao Strandurlaub zum Beispiel im ehemaligen Fischerdorf Westpunt. Es liegt ungefähr 40 Kilometer von Willemstad entfernt. Hier heißt es am Strand relaxen. Vor der Küste liegen die besten Tauchgebiete der Insel wie Watamula. Dazu lockt der Naturstrand Playa Kalki mit der typischen Karibik-Optik: Die See geht von einem Smaragdgrün in ein tiefes Blau über. Am Jan Thiel Bay betreiben das deutsch-niederländische Ehepaar Kathrin und Stefan das Scuba Do Divecenter. Es gilt als eines der schönsten der Insel.

Das Essen auf Curacao

In Ihrem Curacao Hotel lebt die Küche von kreolischen Einflüssen. Klar, dass man auf Fernreisen in die Karibik dazu einen Curacao trinkt. Ein Likör, der aus den Bitterorangen (Pomeranzen) der Insel hergestellt wird. Die Schalen werden in Alkohol eingelegt, der das Aroma und die Farbstoffe herauslöst.

Das Vergnügungzentrum der Insel

Wenn es Ihnen zu langweilig in Ihrem Curacao Hotel wird, sollten Sie abends nach Willemstad gehen. An der Waterfront gibt es Casinos, in denen einarmige Banditen, Black Jack und Roulette auf die Zocker wartet. Auch in Punda gibt es zahlreiche Bars, Restaurants und Cafés. Richtig abfeiern kann man in Otrobanda: Hier sind die Kneipen szeniger, das Feiervolk wilder. Zum Merengue, der aus den Boxen klingt, gibt’s die heißesten Tänzerinnen und Tänzer, die sich in tropischer Atmosphäre einfach gehen lassen.

Curacao Strandurlaub – das ist ein faszinierender Einblick in eine knapp 450 Quadratkilometer große Insel mit herrlichen karibischen Stränden, holländischem Kolonialeinfluss und großartigen Tauchgelegenheiten. Und das alles ist 60 Kilometer von Venezuela und rund zehn Flugstunden von Deutschland entfernt. Informieren Sie sich über Kreuzfahrten in der Dominikanischen Republik auf kreuzfahrten-traumschiffe.de Similar Posts:

Tags:

Eine Antwort schreiben

Trackbacks

Einen Trackback hinterlassen